7. bis 10. März 2024

Programm 2024

Hauptprogramm
Schulprogramm
Kinderprogramm
Veranstaltungen
Donnerstag 07. März 2024
10:15
Schulprogramm Junge Doks

One in a Million

D 2022, 84 Min., OmU

Joya Thome

(Junge Doks)

mehr...

Coming of Age in Zeiten von Social Media: Leistungsturnerin Whitney ist eine berühmte YouTuberin, die schüchterne Yara ihr größter Fan. Beide sind auf der Suche nach sich selbst, zwischen Verletzlichkeit und Stärke, äußerem Bild und innerer Wahrheit.

Preise

ECFA Award Bester europäischer Kinderfilm, Lucas International Festival für junge Filmfans
Lobende Erwähnung CineKindl Award, Filmfest München 2022

Stab

Buch: Lydia Richter, Joya Thome, Philipp Wunderlich
Regie: Joya Thome
Kamera: Lydia Richter
Originalton: Philipp Wunderlich
Sounddesign: Felix Roggel
Tonmischung: Lasse Kröger
Montage: Jamin Benazzouz, BFS
Produktion: Flare Film GmbH
Redaktion: Timo Großpietsch (NDR)

https://ucm.one/de/one-in-a-million

Vorführungen

Donnerstag 07. März 2024 10:15 (Schulprogramm)
19:00
Eröffnung

Plug & Pray

D 2010, 90 Min., OmU

Jens Schanze

mehr...

Joseph Weizenbaum, einst Pionier der Künstlichen Intelligenz, fordert den technologischen Größenwahn seiner Disziplin als scharfer Kritiker heraus. Unterdessen treiben nachfolgende Generationen die Grenzen des technisch Möglichen immer weiter.

Preise

Bayerischer Filmpreis 2010 – Bester Dokumentarfilm
Großer Preis der Jury, International Science Film Festival Paris 2010
Science Documentary Film Award, Academia Film Olomouc (Tschechien) 2011
Bester Film, Mostra de Ciencia e Cinema La Coruña (Spanien) 2010
Science Communication Award, International Science Film Festival Athens 2010

Stab

Buch, Regie: Jens Schanze
Kamera: Börres Weiffenbach
Ton: Mauricio Wells, Helge Haack
Montage: Jens Schanze, Jörg Hommer
Musik: Rainer Bartesch, Erste Bayerische FilmFoniker
Sound Design: Rudolf Preusser
Produzenten: Judith Malek-Mahdavi, Jens Schanze
Redaktion: Petra Felber (Bayerischer Rundfunk)

http://www.plugandpray-film.de/

Vorführungen

Donnerstag 07. März 2024 19:00 (Hauptprogramm)

Streams

Freitag 08. März 2024
09:00
Schulprogramm Junge Doks

Glitzer und Staub

D 2020, 93 Min.

Anna Koch, Julia Lemke

(Schulvorstellung)

mehr...

Unerschrockene Mädchen, das jüngste 9 Jahre alt, üben sich im Rodeo-Reiten und nehmen an Wettkämpfen teil. Der Film handelt vom Mut, sich als Mädchen in einer Männerwelt zu behaupten, aber auch vom Rodeo als einem möglichen Weg aus der harten Lebenswirklichkeit.

Die Regisseurinnen sind anwesend

Stab

Vorführungen

Freitag 08. März 2024 09:00 (Schulprogramm)
10:30
Schulprogramm Junge Doks

Hi AI - Liebesgeschichten aus der Zukunft

D 2019, 85 Min.

Isa Willinger

(Junge Doks)

mehr...

Chuck möchte eine Partnerin, Oma Sakurai jemanden, mit dem sie sich unterhalten kann. Statt Menschen füllen humanoide Roboter die Leerstellen. Künstliche Intelligenz verlässt die Labore und lebt sich in unseren Wohnzimmern ein. Science Fiction – beobachtet mit dokumentarischer Kamera.

Stab

Buch und Regie: Isa Willinger
Kamera: Julian Krubasik
Originalton: Tim Höfer, Yoshitake Hashimoto
Schnitt: Stephan Krumbiegel, Olaf Voigtländer
Filmmusik: Robert Pilgram
Sound Design und Tonmischung: Clemens Becker, Philipp Sellier
Produzent: Stefan Kloos (Kloos & Co. Medien)
Redaktion: Claudia Tronnier (ZDF / Das kleine Fernsehspiel)

https://www.hiai-film.de/filminfos/

Vorführungen

Freitag 08. März 2024 10:30 (Schulprogramm)

Streams

14:00

Wir waren Kumpel

D 2023, 104 Min.

Christian Johannes Koch, Jonas Matauscheck

mehr...

„Die Erde dreht sich. Und entweder man geht mit, oder man fällt runter.“ Mit dem Ausstieg aus der Steinkohle stellt sich für fünf Kumpel die Frage, wie der Einstieg in die Zukunft über Tage gelingt.

Stab

Buch, Regie: Christian Johannes Koch, Jonas Matauschek
Kamera: Sebastian Klatt
Ton: Waldemar Bruch
Schnitt: Natali Barrey
Musik: Alexandre J. Maurer
Produktion: Catpics AG/ Elemag Pictures GmbH
Produzent*in: Rajko Jazbec, Tanja Georgieva-Waldhauer, Sarah Born, Dario Schoch.

https://filmperlen.com/filme/wir-waren-kumpel/

Vorführungen

Freitag 08. März 2024 14:00 (Hauptprogramm)

Streams

16:30

Landen

D / Libanon 2023, 64 Min.

Vanessa Nica Mueller

mehr...

Ein Herbarium führt vom norddeutschen Wattenmeer quer durch den Libanon, ein gebeuteltes Land im Umbruch. Ebenso klug wie leichtfüßig erzählt dieses Filmessay von Verlust und Anpassung, großen Verwerfungen und kleinen
Utopien.

Stab

Regie, Schnitt, Produktion: Vanessa Nica Mueller
Kamera: Hervé Dieu, Vanessa Nica Mueller
Sounddesign: Roman Vehlken
Musik: Manuel Scuzzo, Harald Finke und Pflanzen
Produktion: studio imaginaer

https://www.vanessanicamueller.de/wp/landen/

Vorführungen

Freitag 08. März 2024 16:30 (Hauptprogramm)
19:30

Bis hierhin und wie weiter?

D 2023, 91 Min.

Felix Maria Bühler

mehr...

Hungerstreik, Festkleben auf der Straße, Sitzblockaden und Widerstand gegen die Staatsgewalt: Wie radikal darf ziviler Ungehorsam sein, wenn man die Welt vor dem Klimakollaps bewahren will?

Stab

Regie, Kamera, Produktion: Felix Maria Bühler
Ton: Thibauld Weiler Montage: Lena Köhler
Sound Design: Johannes Luppa
Musik: Daria Cheikh-Sarraf

https://www.bishierhinundwieweiter.de/

Vorführungen

Freitag 08. März 2024 19:30 (Hauptprogramm)

Streams

21:45

Für den Ernstfall

D 2006, 43 Min.

Knut Karger

mehr...

Ein Film aus dem Jahr 2006: Atombunker und Bevorratung wirken als beängstigende, aber auch überholte Relikte aus der Zeit des Kalten Krieges. Denn Frieden scheint in Europa selbstverständlich geworden zu sein. Wie vorbereitet war und ist der Ernstfall?

Preise

Bourse Pierre and Yolande Perrault Award, Cinema du Reel 2007, Paris - Bester Nachwuchsfilm

Stab

Buch, Regie, Schnitt: Knut Karger
Kamera: Petra Wallner
Ton: Boris Tomschiczek, David Vogel, Josie Rücker, Josef Mayerhofer
Producer: Maren Lüthje, Florian Schneider
Produktion: PSSST! Film

https://www.pssst-film.com/

Vorführungen

Freitag 08. März 2024 21:45 (Hauptprogramm)
Samstag 09. März 2024
10:30

We are all Detroit - Vom Bleiben und Verschwinden

D 2021, 118 Min., OmU

Ulrike Franke, Michael Loeken

mehr...

Wo Branchen verschwinden, die einst ganze Regionen prägten, gehen Strukturwandel und Strukturkrise Hand in Hand. In Bochum wie in Detroit lebten Menschen jahrzehntelang für und durch die Autoindustrie. Doch nun sind Strategien, Perspektiven sowie eine neue Identität gefragt.

Preise

Kinofest Lünen 2021 – Publikumspreis LÜDIA

Stab

Regie: Ulrike Franke, Michael Loeken
Kamera: Uwe Schäfer, Philip Hallay, Fabrizio Constantini, Michael Loeken, Michael Chauvistré, Jörg Adams
Ton: Florian Högerle, Ulrike Franke, Bal-Aton Bori, Michael Loeken, Max Walter
Schnitt: Guido Krajewski, Bert Schmidt
Musik: Maciej Śledziecki
Produktion: Filmproduktion Loekenfranke
Redaktion: Jutta Krug (WDR)
In Koproduktion mit: WDR

https://www.loekenfranke.de/?p=2632

Vorführungen

Samstag 09. März 2024 10:30 (Hauptprogramm)

Streams

14:00

Provisorium

D / Kolumbien 2023, 95, OmU

Markus Lenz

mehr...

Der Kampf ist für beendet erklärt, nun gilt es, den Frieden zu erlernen. Fünf Jahre lang begleitet der Film zwei ehemalige kolumbianische FARC-Guerilleras auf dem Weg in eine verheißungsvolle Zukunft – die jedoch an der Feindseligkeit der Gesellschaft zu scheitern droht.

Stab

Regie & Kamera: Markus Lenz
Originalton: Juan David Mejía Vásquez, David Leonardo Acevedo Ávila
Montage: Markus Lenz, Anika Simon (BFS)
Tongestaltung: Holger Buff
Produktion: Malenfilm

Vorführungen

Samstag 09. März 2024 14:00 (Hauptprogramm)
14:01
Kinderprogramm ab 6 Jahren

La Fille aux Cheveux de Lin

D 2015, 3 Min.

Uli Baumann

(Kinderprogramm)

mehr...

Vor unseren Augen entsteht eine Unterwasserwelt. Fische, Quallen und ein Mädchen im Badeanzug schwimmen vorüber. Doch ist das wirklich Wasser, was wir sehen?

Stab

Vorführungen

Samstag 09. März 2024 14:01 (Kinderprogramm)

Wellen aus Licht

D 2019, 16. Min.

Samuel N. Schwarz

(Kinderprogramm)

mehr...

Frida kann am Tag nur Umrisse, Schatten und Farben erkennen, doch wenn sie träumt, werden die verschwommenen Bilder des Tages scharf. Gerade weil sie nicht so viel sieht wie andere, nimmt sie die Welt lebendiger wahr. Und sieht so Dinge, die anderen verborgen bleiben.

Der Regisseur ist anwesend

Stab

Vorführungen

Samstag 09. März 2024 14:01 (Kinderprogramm)

Schule am Meer

NO 29, 29 Min.

Solveig Melkeraaen

(Kinderprogramm)

mehr...

Thorvins und Tildes Schule am Meer hat nur sechs Kinder. »Das Beste an unserer Schule ist, dass wir nicht so viele sind«, finden sie. Doch die Schule wird geschlossen, um Geld zu sparen. Der Wechsel an eine größere Schule steht bevor. Alles wird anders. Wie werden die beiden damit zurechtkommen?

Stab

Vorführungen

Samstag 09. März 2024 14:01 (Kinderprogramm)
16:30
Kurzfilme

Aralkum

D 2022, 14 Min.

Mila Zhluktenko, Daniel Asadi Faezi

mehr...

Windböen fegen Staub durch eine Wüstenlandschaft, rostige Schiffsgerippe ragen auf. Die Menschen am Ufer des einstmals viertgrößten Sees der Erde wirken wie Überlebende einer schleichenden Apokalypse, die davon träumen, noch einmal auf große Fahrt zu gehen.

Preise

(Auswahl)
Jurypreis bester Kurzfilm, Visions du Réel (2022)
Lobende Erwähnung  internationaler Wettbewerb, Beldoc Belgrad (2022)
Bester Dokumentarfilm, International Shortfilmfestival Cyprus (2022)
Starter Filmpreis München (2023)

Stab

Regie, Produktion, Schnitt: Mila Zhluktenko, Daniel Asadi Faezi
Kamera: Sadriddin Shakhabiddinov
Ton: Fazliddin Musurmonov
Producer: Fozil Yunusov
Erzähler: Kallibek Nagmetov
Musik: Giovanni Berg
Sound Design: Daniel Asadi Faezi, Andrew Mottl

http://asadifaezi.com/aralkum/

Vorführungen

Samstag 09. März 2024 16:30 (Hauptprogramm)

Streams

Sonne Unter Tage

D 2022, 39 Min.

Mareike Bernien, Alex Gerbaulet

mehr...

Tief unter der Erde wähnt man in der DDR die Zukunft: gespenstisch leuchtende radioaktive Materie, für Kernkraft und Atomwaffen gewonnen, von umweltaktivistischer und politischer Kritik abgeschirmt. „Wie lange dauert es, bis eine Erinnerung zerfällt?“

Preise

Preis des Deutschen Online Wettbewerbs, Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2022
Preis der Stadt Duisburg, Duisburger Filmwoche 2022
Preis für den besten Dokumentarfilm, dokKa - Dokumentarfestival Karlsruhe 2023

Stab

Buch, Regie, Montage, Sound Design: Mareike Bernien, Alex Gerbaulet
Bildgestaltung: Jenny Lou Ziegel
Ton: Tom Schön
Produzentin: Caroline Kirberg (pong film)

https://sonne-unter-tage.pong-berlin.de/de/18/news

Vorführungen

Samstag 09. März 2024 16:30 (Hauptprogramm)
20:00

Plastic Fantastic

D 2023, 102 Min.

Isa Willinger

mehr...

Plastik ist und bleibt überall. Isa Willinger führt uns die Mechanismen und Perspektiven der rasant wachsenden Kunststoffproduktion vor Augen. Aktivist*innen sowie Vertreter*innen aus Wissenschaft und Industrie geben Einblicke in eine alles andere als fantastische Entwicklung.

Stab

Buch, Regie: Isa Willinger
Bildgestaltung: Julian Krubasik, Felix Pflieger
Montage: Lena Hatebur
Ton: Veronika Neuber
Musik: Damian Scholl
Sound Design: Clemens Becker
Produzent*innen: Isabelle Bertolone, David Armati Lechner, Trini Götze
Produktion: Trimafilm GmbH
Koproduktion: Varinka Link, Claudia Tronnier (ZDF Das kleine Fernsehspiel)

http://www.trimafilm.com/project/plastic-fantastic/

Vorführungen

Samstag 09. März 2024 20:00 (Hauptprogramm)

Streams

Sonntag 10. März 2024
10:30

Alles ist eins, außer der 0

D 2020, 93 Min.

Tanja Schwerdorf, Klaus Maeck

mehr...

Hacker-Pionier und Deutschlands erster digitaler Bürgerrechtler: Wau Holland war Visionär einer demokratischen Digitalkultur. 1981 gründete er mit einer Handvoll Mitstreitern den Chaos Computer Club (CCC), der durch spektakuläre Hacks und Verstrickungen mit den Geheimdiensten weltbekannt wurde.

Stab

Buch, Regie: Klaus Maeck, Tanja Schwerdorf
Kamera: Hervé Dieu
Ton: Tino Selengia
Montage: Andreas Grützner
Sounddesign: Nico Berthold
Musik: Alexander Hacke
Produzent: Klaus Maeck (Interzone Pictures)
Koproduktion: NDR

https://www.neuevisionen.de/de/filme/alles-ist-eins-ausser-der-0-11/cast-crew

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 10:30 (Hauptprogramm)

Streams

14:00
Kurzfilme

Hoamweh Lung

D 2021, 14 Min.

Felix Klee

mehr...

Sein Pferd stirbt, und die Familie verliert den elterlichen Bauernhof. Der Filmemacher begegnet dem Schmerz über den Verlust der analogen Welt der Kindheit mit der Sehnsucht, sie digital wieder auferstehen zu lassen.

Preise

Starter Filmpreis der Stadt München 2022
FFF Förderpreis Dokumentarfilm, DOK.Fest München 2022
„Grand Prix“ Bester Kurzfilm, Diversions International Short Film Festival 2022
Best visual innovation, Filmfest Bremen 2022
Bester experimenteller Dokumentarfilm, Experimental Superstars Festival 2023

Stab

Regie, Erzähler, Kamera, Montage, Animation, VFX, Color Grading: Felix Klee
Pferdefötus Model und Rig: Mr Krabju
Sounddesign und Tonmischung: Stefan Möhl
Koproduktion: Hochschule für Fernsehen und Film München

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 14:00 (Hauptprogramm)

Streams

Mars Closer

D 2015, 17 Min., OmU

Annelie Boros, Vera Brückner

mehr...

Zwei Kandidaten für eine Mars-Mission malen sich das neue Leben aus. Bereits während des Erzählens wird die irdische Gegenwart zur Erinnerung. Schon spüren sie die Anziehung des roten Planeten und wappnen sich innerlich für ihre Reise ohne Wiederkehr.

Stab

Regie: Annelie Boros, Vera Brückner
Kamera: Julian Krubasik
Ton: Annelie Boros, Vera Brückner
Schnitt: Frank Müller
Sound Design: Andreas Goldbrunner
Produzenten: Fabian Halbig, Florian Kamhuber

https://nordpolaris.de/film/marscloser/

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 14:00 (Hauptprogramm)

Streams

The Garden of Robotic Unkraut

A 2022, 30 Min.

Angela Christlieb

mehr...

Selbst gebaute Instrumentenroboter werden zu schrulligen Improvisationspartnern der Band Blueblut. Ein KI-Programm sorgt dafür, dass sie wie Musiker zuhören und sich auf das Gehörte beziehen. Doch mitunter sind sie auf einem Egotrip.

Stab

Regie: Angela Christlieb
Kamera: Roland von den Sternen, Florian Hofer
Montage: Angela Christlieb
Sound Design: Chris Janka
Musik: Blueblut, MIDI Orchestra
Produzent: Chris Janka

https://www.sixpackfilm.com/de/catalogue/2792/

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 14:00 (Hauptprogramm)
14:01
Kinderprogramm ab 10 Jahren

Action

D 2022, 1 Min.

Arne Körner 

(Kinderprogramm)

mehr...

Klappe und - Action! Vor jeder Einstellung wird beim Dreh die Filmklappe geschlagen. Ohne sie würden Bild und Ton auseinanderlaufen. Während dieser Moment normalerweise herausgeschnitten wird, wird ihm hier ein ganzer (Kurz-)Film gewidmet. Eine Sinfonie der Filmklappe!

Stab

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 14:01 (Kinderprogramm)

12 Noten Tiefer

DK 2008, 26 Min.

Andreas Koefoed

(Kinderprogramm)

mehr...

Jorgis ist mit ganzem Herzen Chorsänger. Sein Sopran und sein sonniges Wesen tragen den Königlichen Knabenchor Kopenhagen. Doch etwas stimmt nicht mehr. Die hohen Töne werden mühsamer. Jorgis kommt in den Stimmbruch. So steht er bald vor einer großen Veränderung. Er muss Abschied nehmen von seinem geliebten Chor, von seiner Identität als Sänger und von seiner Kindheit.

Stab

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 14:01 (Kinderprogramm)

Die Weite suchen

D 2015, 30 Min.

Falk Schuster

(Kinderprogramm)

mehr...

Sommer 1987. Familie Schuster fährt wie jedes Jahr in Urlaub an die Ostsee. Ganz normal – und doch besonders. Denn die Kindheitserinnerungen des Filmemachers führen uns in ein Land, das es nicht mehr gibt: die DDR. Die Fahrt im Trabant
wird zu einer Zeitreise hin zu einem Strand mit Grenze. Ein so liebevoll wie ungewöhnlich animierter Dokumentarfilm.

Stab

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 14:01 (Kinderprogramm)
16:30
Carte Blanche

So oder So

D 2021, 45 Min.

Lea Tama Springer, Eva Gemmer, Hannah Jandl

(Carte Blanche - dokKa)

mehr...

Plattenbau oder Fachwerkhaus: Die Enge kann überall lauern. Vier Jugendliche, zwei Freundeskreise, alle im Übergang ins Erwachsenenleben. Es gilt, sich allmählich aus den Verstrickungen des Elternhauses zu lösen und Antworten auf die Fragen des Lebens zu finden.

Stab

Buch, Regie: Eva Gemmer, Hannah Jandl, Lea Tama Springer
Kamera: Mirko Hans
Ton: Eva Gemmer, Hannah Jandl, Lea Tama Springer
Schnitt: Corinna Loesel (BFS)
Produktion: HFF München

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 16:30 (Hauptprogramm)
19:30
Veranstaltungen Preisverleihung

Preisverleihung

,
mehr...

Stab

Vorführungen

Sonntag 10. März 2024 19:30 (Veranstaltungen)
Mittwoch 13. März 2024
19:30
Veranstaltungen Wiederholung

Wiederholung des Preisträgerfilms

,
mehr...

Stab

Ausführlichere Infos werden nach der Preisverleihung bekannt gegeben.

Vorführungen

Mittwoch 13. März 2024 19:30 (Veranstaltungen)