30.06. bis 03.07.2022

Junge Doks

Kinderfilme

In unserem Junge Doks Kinderfilmprogramm entdecken Kinder (und ihre Eltern) anhand von Portraits, beobachtenden Filmen und experimentellen Formen die vielseitige Welt des Dokumentarfilms. Auf dieser Entdeckungsreise werden die Kinder fachkundig begleitet. Im Anschluss an jeden Film ordnen die Kuratorinnen unseres Kinderfilmprogramms gemeinsam mit dem jungen Publikum die Eindrücke und lassen sich gerne Löcher in den Bauch fragen. 


2022 bietet die Nonfiktionale das Kinderprogramm wieder in Präsenz an. Am Freitagvormittag zeigen wir einen langen Dokumentarfilm für Grundschulklassen. Freitag- und Samstagnachmittag stehen je drei kurze moderierte Filme für Grundschüler und ihre Eltern auf dem Programm. In jedem Kurzfilmblock wird ein Filmemacher anwesend sein, um Fragen zu beantworten und mit den Kindern über die Arbeit zu sprechen.

Die Filme erzählen u.a. von einem Mädchen zwischen zwei Kulturen, einem Jungen, der Ballett liebt, einer ganz eigentümlichen Sprache und einer Avocadocreme, die eine wichtige Rolle spielt.


Schulprogramm:

Lampenfieber
 


Kurzfilmblock 1:

Lormen (die Regisseurin ist anwesend)

199 kleine Helden: Newo aus Israel

Krokodile ohne Sattel
 


Kurzfilmblock 2:

One Man, Eight Cameras

Hase und Igel (der Regisseur ist anwesend)

Ari und das Totenfest